Wallfahrtskapelle St. Magdalena

St. Magdalena ©Haneburger/Wikipedia

Das Bergkirchlein mit angrenzender Jausenstation ist als beliebtes Wanderziel im Gschnitztal weithin bekannt. Nicht zuletzt wegen seiner romanischen Fresken, die zu den ältesten Wandmalereien Tirols zählen. Das Wallfahrtskirchlein St. Magdalena ist ein jahrhundertealter geheimnisvoller Kraftplatz inmitten von Felsen.

Neben dem normalen Aufstiegsweg führt seit 2017 auch ein Klettersteig der Schwierigkeitsstufe B/C (mittelschwierig) nach St. Magdalena. Außerdem gibt es oberhalb des Kirchleins einen etwas versteckten Klettergarten mit mehreren Kletterrouten unterschiedlicher Schwierigkeit.